Weinprobe

Zu Gast bei Erbeldingers

Der lange vorbereitete Ausflug nach Rheinland-Pfalz zum Bastianshauser Hof, dem Weingut der Familie Erbeldinger, wurde am Samstag den 11.10.2014 mit 15 Mitgliedern gestartet.

Endlich war es soweit. Der nach langer Planung vorbereitete Ausflug nach Rheinland-Pfalz zum Bastianshauser Hof, dem Weingut der Familie Erbeldinger, wurde am Samstag den 11.10.2014 mit 15 Mitgliedern gestartet.

Um 11:00 Uhr traf man sich am REWE-Parkplatz. Mit vier Autos sind wir erst einmal bei bewölktem Himmel nach Alsheim in das Gasthaus „Maries Scheune“ zum Essen gefahren. Nachdem wir alle eine gute Unterlage für die Weinprobe hatten, ging es dann weiter zum Weingut der Familie Erbeldinger. Dort wurden wir mit großer Freude empfangen, um den guten Wein zu probieren.

Herr Erbeldinger jun. zeigte und erklärte uns bei der Keltereiführung, welche Arbeit nötig ist, bis der Wein in Fässer und Flaschen gefüllt und fertig für den Ausschank ist. Es war sehr überraschend, das noch so viel Handarbeit in den Weinbergen nötig ist, damit eine Weintraube zu Wein werden kann.

Nach der Weinprobe hatten wir dann nicht nur die Sonne im Herzen sondern auch am Himmel und fuhren gemütlich und zufrieden nach Hause.

Eindrücke.

Link.
Der schnelle Weg zum Bastianshauser Hof über diesen Link.


Erbeldinger

Zum Bastianshauser Hof

Das Weingut ist ein traditioneller Familienbetrieb, der sich schon seit Generationen dem Weinbau widmet. Als anfänglicher Gemischtbetrieb hat sich die Liebe zum Wein immer weiter durchgesetzt.
Heute bewirtschaftet die Familie als reiner Weinbaubetrieb 18 Hektar Weinbaufläche, die allesamt unmittelbar um das Weingut angelegt sind. In der 2006 neu eingerichteten Vinothek kann das gesamte Weinsortiment nach Herzenslust probieret werden.

Grund unserer Einkäufe

Weißburgunder, Grauburgunder und Riesling spielen die bedeutenste Rolle auf dem Weißweinsektor im trockenen und halbtrockenen Bereich. Bei den Roten gewinnt der Dornfelder immer mehr an Bedeutung, obwohl Spätburgunder und Portugieser immer noch die Nase vorn haben.
Als äußeres Zeichen für die besonderen Qualitätsbemühungen stehen zahlreiche Auszeichnungen bei Landes- und Bundesweinprämierungen, sowie der Staatsehrenpreis 2007 und 2008 der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, der Bundesehrenpreis der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft und auch der “Siegerwein 2003 und 2006”.

Quelle: Website des Bastianshauser Hof

Kommentare sind geschlossen