Weihnachtsfeier 2015

Liebe Mitglieder,
liebe Leserinnen und Leser,

auch dieses Jahr haben wir es uns es nicht nehmen lassen, das Vergangene und Erlebte an unserer Weihnachtsfeier/Jahresabschlussfeier Revue passieren zu lassen; und seien wir doch mal ehrlich, es ist wirklich sehr viel passiert:

Blicken wir ganz an den Anfang des Jahres 2015, so sehen wir unsere ersten Bemühungen im Jahr 2015 der Person Martin Zahn Ehre zu Teil werden zu lassen, die Ihr auch gebührt. Ein offener Brief, verfasst durch unseren Ehrenvorsitzenden Oskar Pfreundschuh, initiierte den Gedanken an diese Persönlichkeit erneut und sollte noch in diesem Jahr Martin Zahns Nachkommen die Würdigung dieser bedeutenden Person als Träger eines Straßennamens erbringen. Am 24. Juli war es dann soweit, dass die Martin-Zahn Straße eingeweiht wurde.

Umschlag

 

 

Seit Mitte Februar ist es möglich unsere Eckenheimer Stadtteil-chronik „Die Entwicklung vom Bauern- und Gärtnerdorf zur Stadtteilgemeinde“ in der zweiten Auflage käuflich zu erwerben. Oft haben wir dieses „Gute Stück“ auf den verschiedensten Veranstaltungen in und um Eckenheim mitgenommen und zum Verkauf angeboten, und genauso oft wurde sie uns förmlich aus den Händen gerissen. Wir selbst sind begeistert, wie interessiert unsere Käufer an der Geschichte unseres schönen Stadtteils sind.

Bürger fragen, Politiker antworten -8-Im zweiten Drittel des Jahres haben wir die Veranstaltung „Bürger fragen, Politiker antworten“ ins Haus Ronneburg geholt. Auch wir haben aus der Veranstaltung gelernt und sind gewillt, wenn es denn der allgemeine Wunsch ist, eine ähnliche Veranstaltung erneut ins Leben zu rufen, die dann auch Bürger mehr fragen lässt, die Politiker länger beantworten können. Wünsche und Interesse, Fragen oder Kritik, die sich anlässlich einer gleichgearteten Veranstaltung ergeben könnten, sind in unserer Geschäftsstelle sehr gern gesehen.

Straßenfest 2015Und auch bei Straßenfesten hat sich der Heimatverein nicht ungesehen gelassen: Trotz enorm sommerlicher Verhältnisse dieses Jahres sind wir beim Straßenfest des Vereinsring aufgetaucht und haben gekühlte Getränke, frische Brezeln und viele Geschichten und gute Laune mitgebracht. Wieder einmal also ein sehr gelungener Tag.

Aber eben nicht nur Freude sondern auch Trauer war eines der Themen, die uns im Jahr 2015 begleitet haben. So mussten wir uns von zweien unserer Mitglieder verabschieden und sie an jenen Ort ziehen lassen, der nur für die allerbesten von uns bestimmt ist. Im Stillen gedenken wir Bernd Herrtwich, der uns im Alter von 74 Jahren am 10. März 2015 verließ und Lilly Bartscher, die am 30. August 2015 mit 88 Jahren an einen besseren Ort ging.

So kommen wir nach einigen unserer schönen Geschichten und Erlebnisse, Abschiede und Neuanfänge wieder an den heutigen Tag heran und feiern, was wir ein ganzes Jahr lang gemeinsam erlebt und miteinander geteilt haben. Blicken wir nun also auch auf diesen Abend zurück und schwelgen in den Erinnerungen, die wir uns gemeinsam geschaffen haben.

Der Vorstand des Heimatverein Eckenheim e.V. dankt all seinen Mitgliedern, Gönnern, Freunden und Interessenten dafür, dass sie auch in diesem Jahr wieder an unserer Seite waren und den Verein zu dem machen, was uns als Vorstand dieses gute Gefühl gibt daran festzuhalten.

Kommentare sind geschlossen